Letztes Update am Do, 06.06.2019 11:20

APA / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Festnahmen in Wien nach Marihuanafund im Gepäck



Eine 33-jährige Frau ist am Mittwochvormittag am Bahnhof in Wien-Liesing festgenommen worden, weil in ihrem Gepäck elf Kilogramm Marihuana gefunden worden waren. Eine Durchsuchung habe es daraufhin auch in einer Wohnung in Wien-Fünfhaus gegeben, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Dort wurden zwei weitere Verdächtige gefasst und zwei Kilo Marihuana sichergestellt.

Beamte der Abteilung Fremdenpolizei und Anhaltevollzug (AFA) hatten die aus Nigeria stammende Reisende in einem von Italien kommenden Zug kontrolliert und ihren Trolley durchsucht. Bei den beiden in der Wiener Wohnung festgenommenen nigerianischen Staatsbürgern im Alter von 19 und 20 Jahren handelt es sich nach Angaben der Polizei um die Verteiler der Suchtmittel. Die drei Tatverdächtigen wurden in die Justizanstalt gebracht.




Kommentieren