Letztes Update am So, 09.06.2019 08:17

APA / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Theaterfest Niederösterreich startet in Jubiläumssaison



Das Theaterfest Niederösterreich startet am kommenden Sonntag (16. Juni) in seine Jubiläumssaison. Was 1994 begonnen hat, umfasst 25 Jahre später 20 Spielorte, an denen 24 Premieren geboten werden. Eröffnet wird vom Kultursommer Laxenburg mit dem Desastrical „Traumschiff - Alles läuft schief“. Die letzte Premiere steigt in Weißenkirchen. Die Wachaufestspiele zeigen ab 30. August „Der Bockerer“.

Bis 8. September präsentieren die 20 Spielorte Vielfalt in allen Genres: komödiantisch und tragisch, ernst und ausgelassen, zeitgenössisch und klassisch. Oper, Schauspiel, Musical und Operette sind von Weitra bis Gutenstein und von Haag bis Staatz im Angebot.

„Im Sommer 1994 haben sich 15 Sommertheater-Standorte erstmals gemeinsam als Verein präsentiert. 25 Jahre später hat sich dieser Verein zu einer starken Dachmarke entwickelt, der derzeit 20 der erfolgreichsten und bekanntesten Sommerfestspielbühnen Niederösterreichs angehören“, betont Theaterfest-Obmann Werner Auer in der Programmbroschüre. Seit 1994 seien mehr als fünf Millionen Besucher begrüßt worden.

Für Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner (ÖVP) ist das Theaterfest „seit Jahrzehnten eines der wesentlichsten und erfolgreichsten Kulturprojekte in unserem Land“. Es sei zudem „der beste kulturelle Nahversorger direkt in unseren Regionen“.

2018 fanden an den 20 Spielorten knapp 550 Veranstaltungen statt. 235.000 Besucher bedeuteten einen neuen Rekord.




Kommentieren