Letztes Update am Do, 13.06.2019 11:14

APA / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Berühmtes New Yorker Naturkundemuseum bekommt teuren Anbau



Das renommierte New Yorker Naturkundemuseum bekommt einen rund 380 Mio. Dollar (336 Mio. Euro) teuren Anbau. Der Grundstein für das 22.000 Quadratmeter große Gebäude von Architektin Jeanne Gang, das bereits im kommenden Jahr eröffnen soll, wurde am Mittwoch bei einer Feier am American Museum of Natural History (AMNH) gelegt. Berühmt ist das Gebäude spätestens seit dem Kinofilm „Nachts im Museum“.

„Das ist ein großartiger Tag für das Museum und für die Stadt“, sagte Bürgermeister Bill de Blasio. Museumschefin Ellen Futter sprach von einer „spektakulären und lebensnotwendigen Quelle für Wissenschaft und Bildung“. Das Museum platze mit rund fünf Millionen Besuchern pro Jahr zudem aus allen Nähten und brauche die Expansion dringend. Das Geld für den Bau kommt aus öffentlichen Mitteln und Spenden.

Das vor 150 Jahren eröffnete Museum in Manhattan direkt am Central Park informiert über viele Bereiche der Wissenschaft, unter anderem Tiere, Pflanzen, Klimawandel, die Entstehung der Erde, Umweltschutz und das Weltall.

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.




Kommentieren