Letztes Update am Do, 13.06.2019 20:08

APA / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Sudans gestürzter Präsident Bashir der Korruption angeklagt



Die Staatsanwaltschaft im Sudan hat den langjährigen Machthaber Omar al-Bashir offiziell der Korruption angeklagt. Das berichtete die amtliche Nachrichtenagentur SUNA am Donnerstag. Demnach wird dem gestürzten Staatschef der Besitz ausländischer Gelder, die Anhäufung illegalen Vermögens und die Anordnung des Ausnahmezustands vorgeworfen.

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.




Kommentieren