Letztes Update am So, 16.06.2019 10:19

APA / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Ex-Weltmeister Fury ließ Schwarz keine Chance



Ex-Weltmeister Tyson Fury hat dem Deutschen Tom Schwarz keine Chance gelassen. In einem Box-Schwergewichtskampf unterlag Schwarz dem Briten in der Nacht auf Sonntag in Las Vegas in der zweiten Runde durch technischen K.o. Ringrichter Kenny Bayless brach den Kampf ab, nachdem Schwarz einen Schlaghagel von Fury hinnehmen musste. Kurz zuvor war Schwarz zu Boden gegangen und angezählt worden.

Fury bringt es in nunmehr 29 Kämpfen auf 28 Siege bei einem Unentschieden. Schwarz kassierte in seinem 25. Profi-Kampf die erste Niederlage. Allerdings hatte er seine bisherigen Siege fast ausschließlich gegen unterklassige Rivalen errungen. Der 30-jährige Fury nahm damit dem Deutschen den Titel Interkontinentalmeister der WBO ab und brachte sich in eine gute Position, um Weltmeister Andy Ruiz jr. herausfordern zu können.




Kommentieren