Letztes Update am So, 16.06.2019 14:48

APA / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Sordo gewann Sardinien-Rallye - Tänak neuer WM-Leader



Der Spanier Dani Sordo hat am Sonntag die Sardinien-Rallye gewonnen. Der Hyundai-Pilot profitierte dabei von einem technischen Problem des bis dahin klar führenden Esten Ott Tänak auf der letzten Sonderprüfung. Der Toyota-Fahrer wurde Fünfter, ist aber trotzdem neuer WM-Führender, da Sebastien Ogier nach einem Defekt am Freitag keine Punkte machte und Thierry Neuville nur Sechster wurde.

Sordo gewann vor dem Finnen Teemu Suninen (Ford) und dem Norweger Andreas Mikkelsen (Hyundai). Der Spanier feierten seinen zweiten WRC-Sieg nach jenem 2013 in Deutschland. In der Gesamtwertung trennen Tänak (150 Punkte), Ogier (146) und Neuville (143) nach acht von 14 Läufen nur sieben Zähler. Das nächste Rennen findet erst Anfang August in Finnland statt.




Kommentieren