Letztes Update am Mo, 17.06.2019 20:32

APA / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Österreichs U21-Team gewann EM-Auftakt gegen Serbien mit 2:0



Österreichs Fußball-U21-Nationalteam hat zum Auftakt der EM-Endrunde in Italien und San Marino einen Sieg über Serbien geholt. Der erstmals in dieser Altersklasse bei einer Europameisterschaft spielende ÖFB-Nachwuchs siegte am Montag vor 5.421 Zuschauern in Triest dank Toren von Hannes Wolf (37.) und Sascha Horvath (78.) mit 2:0 (1:0).

Bei den Serben sah Vukasin Jovanovic nach einem Foul an Wolf wegen Torraubs die Rote Karte (75.). Der künftige Leipzig-Legionär zog sich dabei offenbar einer schwere Knöchelverletzung zu und musste ausgetauscht werden. Österreich trifft in den weiteren Spielen der Gruppe B noch auf Dänemark und Deutschland. Gegen die Dänen wird Donnerstag in Udine gespielt.




Kommentieren