Letztes Update am Mo, 17.06.2019 23:16

APA / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Deutschland und Frankreich bei Frauen-WM souverän weiter



Deutschland und Gastgeber Frankreich sind bei der Fußball-Frauen-WM als verlustpunktlose Gruppensieger ins Achtelfinale eingezogen. Während die Französinnen ihr letztes Gruppenspiel gegen Afrika-Meister Nigeria dank eines Elfertores mit 1:0 gewannen, kam Deutschland gegen den WM-Neuling Südafrika zu einem 4:0-Erfolg.

Der zweifache Weltmeister zog damit ohne Gegentor in die K.o.-Runde ein. Die Tore erzielten Melanie Leupolz (14.), Sara Däbritz (29.), Alexandra Popp (40.) und Lina Magull (58.).

Auch Norwegen mit einem 2:1 gegen Südkorea sowie Spanien und China nach einem 0:0 im direkten Duell sicherten sich die Tickets für das Achtelfinale. Nigeria darf mit drei gewonnenen Punkten hoffen, wie China als einer der besten vier Gruppendritten weiterzukommen. Südkorea und Südafrika hingegen müssen nach drei Niederlagen die Heimreise antreten.




Kommentieren