Letztes Update am Fr, 21.06.2019 09:09

APA / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Spanischer Ex-Weltmeister Fernando Torres beendete Karriere



Der spanische Ex-Welt- und Europameister Fernando Torres hat das Ende seiner Fußball-Karriere angekündigt. Nach 18 aufregenden Jahren sei der Moment gekommen, die Laufbahn zu beenden, sagte der 35-Jährige in einem am Freitag in sozialen Netzwerken veröffentlichten Video. Torres, derzeit bei Sagan Tosu in Japan, lud für Sonntag zu einer Pressekonferenz ein, auf der er Details erläutern wolle.

Torres war 2010 mit Spanien Weltmeister sowie 2008 und 2012 Europameister. Im Finale der EM 2008 in Wien gegen Deutschland schoss er den einzigen Treffer der Partie.

Der wegen seiner jugendlichen Gesichtszüge „El Nino“, das Kind“, gerufene Torres spielte bis 2007 für seinen Jugendverein Atletico Madrid. Danach wechselte er nach England, wo er für Liverpool und Chelsea stürmte. Mit Chelsea gewann er 2012 die Champions League und 2013 die Europa League. Nach einem Intermezzo beim AC Milan kehrte Torres 2015 zu Atletico zurück. Vor einem Jahr wechselte er nach Japan, um seine Karriere ausklingen zu lassen.




Kommentieren