Letztes Update am Sa, 22.06.2019 02:32

APA / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Johnson und Hunt starten Zweikampf um britisches Premieramt



TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.

Im Rennen um die Nachfolge der britischen Premierministerin Theresa May starten Boris Johnson und Jeremy Hunt am Samstagnachmittag in Birmingham in einen mehrwöchigen Zweikampf um die Gunst ihrer Parteimitglieder. Die Finalisten werden sich in etwa 15 Regionalkonferenzen der Parteibasis vorstellen. Die 160.000 Tory-Mitglieder sollen dann in einer Urwahl entscheiden, wer neuer Premierminister wird.

Das Ergebnis wird bis Ende Juli feststehen. Johnson gilt als haushoher Favorit. Er hatte angekündigt, das Brexit-Abkommen nachverhandeln zu wollen, was Brüssel ablehnt. Auch Steuererleichterungen für besser verdienende hatte der ehemalige Außenminister und frühere Londoner Bürgermeister in Aussicht gestellt. Hunt, der derzeit Außenminister ist, gilt hingegen als moderater. Er selbst sieht sich in dem Rennen als Außenseiter.




Kommentieren