Letztes Update am Di, 25.06.2019 19:24

APA / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Auto-Überschlag auf obersteirischer A9 - 60-Jähriger getötet



Ein 60 Jahre alter Autolenker ist am Dienstagnachmittag bei einem Überschlag seines Pkw auf der obersteirischen A9 bei Rottenmann ums Leben gekommen. Die 59-jährige Ehefrau des Mannes wurde schwer verletzt und mit dem Rettungshubschrauber ins LKH Graz geflogen. Die Pyhrnautobahn war wegen der Rettungsarbeiten teils bis 17.35 Uhr gesperrt gewesen, wie die Asfinag mitteilte.

Der Mann, ein kroatischer Staatsangehöriger, war mit seinem Auto Richtung Norden unterwegs gewesen, als er gegen 15.15 Uhr aus unbekannter Ursache rechts gegen die Leitschiene prallte. Dabei überschlug sich der Wagen und krachte gegen einen Brückenpfeiler. Der Lenker dürfte laut Einsatzkräften sofort tot gewesen sein. Seine Frau wurde von der Feuerwehr aus dem Wrack geborgen. Sie wurde vom ÖAMTC-Helikopter Christophorus 14 aus Niederöblarn nach Graz geflogen.

Die Pyhrnautobahn war zunächst in beide Fahrtrichtungen gesperrt, der Verkehr wurde über die örtliche Bundesstraße umgeleitet. Gegen 17.10 floss der Verkehr in Richtung Süden wieder, nach dem Abflug des Hubschraubers wurde um 17.35 Uhr auch die Richtungsfahrbahn nach Norden wieder freigegeben, sagte ein Asfinag-Sprecher.




Kommentieren