Letztes Update am Di, 25.06.2019 22:13

APA / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Zwei Menschen nahe Kopenhagen erschossen



Bei Schüssen in der Nähe der dänischen Hauptstadt Kopenhagen sind am Montagabend zwei Menschen ums Leben gekommen. Der erste sei noch am Tatort in Herlev gestorben, der zweite später seinen schweren Verletzungen erlegen, teilte die zuständige Polizei am späten Abend über Twitter mit. Eine Person sei in Verbindung mit den Schüssen vernommen worden.

Bilder zeigten mehrere Rettungswagen sowie ein von Einschusslöchern durchbohrtes Auto mit schwedischem Kennzeichen. Hintergründe des Vorfalls blieben zunächst unklar. Herlev liegt etwa 15 Kilometer nordwestlich vom Stadtkern Kopenhagens.




Kommentieren