Letztes Update am Mi, 26.06.2019 09:55

APA / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Zwei US-Soldaten in Afghanistan getötet



In Afghanistan sind zwei US-Soldaten getötet worden. Die NATO-Mission „Resolute Support“ gab am Mittwoch zunächst nur den Tod der beiden Soldaten bekannt. Zu den Umständen ihres Todes machte sie keine Angaben. Die Zahl der US-Soldaten, die in diesem Jahr in Afghanistan getötet wurden, stieg damit auf neun. Im gesamten Jahr 2018 waren zwölf US-Soldaten getötet worden.

In Afghanistan sind noch rund 14.000 US-Soldaten stationiert. Am Dienstag hatte US-Außenminister Mike Pompeo die afghanische Hauptstadt Kabul besucht. Seinen Angaben zufolge wollen die USA bis Ende August ein Friedensabkommen mit den radikalislamischen Taliban erreichen. Gespräche mit der Regierung in Kabul lehnen die Taliban bisher ab.




Kommentieren