Letztes Update am Do, 27.06.2019 12:30

APA / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Denifl und Preidler wegen Dopings für vier Jahre gesperrt



Die Anti-Doping Rechtskommission hat die beiden Radprofis Stefan Denifl und Georg Preidler wegen Dopingvergehen für vier Jahre gesperrt. Dies gab die ÖADR am Donnerstag in Mitteilungen bekannt. Gegen das Duo wurden im Zuge der „Operation Aderlass“ wegen des Verdachts des Eigenblutdopings Verfahren eröffnet. Die vorliegenden Beweise führten nun zu Sanktionen.

Denifl und Preidler waren seit 5. März suspendiert. Die Laufzeit der Sperre endet in beiden Fällen damit Anfang März 2023. Die Entscheidung ist noch nicht rechtskräftig, da die Sportler in der vierwöchigen Frist eventuell noch rechtliche Schritte ergreifen können.




Kommentieren