Letztes Update am Fr, 28.06.2019 17:14

APA / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Mutter erschlagen und einbetoniert - 13 Jahre Haft für Sohn



Weil er seiner Mutter mit einem Schürhaken den Schädel zertrümmert und die Leiche einbetoniert hat, muss ein Mann aus Herzberg am Harz in Deutschland für 13 Jahre hinter Gitter. Das Landgericht Göttingen verurteilte den 48-Jährigen am Freitag wegen Totschlags.

Nach Überzeugung der Richter hat der berufs- und einkommenslose Angeklagte seine 74 Jahre alte Mutter am 22. September 2017 im Streit erschlagen. Dabei sei es möglicherweise auch um die Weigerung der Seniorin gegangen, weiter für den Unterhalt des Sohnes aufzukommen. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig.




Kommentieren