Letztes Update am So, 30.06.2019 10:35

APA / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Mexiko und Außenseiter Haiti erreichten Gold-Cup-Halbfinale



Die mexikanische Fußball-Nationalmannschaft hat beim Gold Cup das Halbfinale erreicht. Das Team von Trainer Gerardo Martino besiegte am Samstag im Viertelfinale des Kontinentalwettbewerbs in Houston die Auswahl Costa Ricas mit 5:4 im Elfmeterschießen. Zuvor war es 1:1 gestanden. Den Sieg der Mexikaner sicherte Torhüter Guillermo Ochoa, der den sechsten Elfmeter Costa Ricas abwehrte.

Mexikos Raul Jimenez brachte den Titelfavoriten kurz vor der Halbzeitpause mit 1:0 in Führung. Nach dem Seitenwechsel sorgte Costa Ricas Bryan Ruiz per Elfmeter für den Ausgleich. In der Verlängerung konnte keine der beiden Mannschaften die Entscheidung erzielen.

Für eine Überraschung sorgte die Auswahl aus Haiti. Das Team aus der Karibik konnte sich im Viertelfinale mit 3:2 gegen Kanada durchsetzen. Mit drei Toren in der zweiten Hälfte drehte Haiti das Spiel und steht zum ersten Mal im Halbfinale des Turniers. Dort ist am Mittwoch Mexiko der Gegner. Die übrigen Viertelfinali waren für Sonntag (Ortszeit) angesetzt.

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.




Kommentieren