Letztes Update am So, 30.06.2019 14:41

APA / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


73-Jähriger attackierte Wiener Polizisten mit Messer



Mit einem gefährlichen Zwischenfall hatten es Wiener Polizisten zu tun, als sie Samstag gegen 14.30 Uhr zu einer Wohnung in der Favoritenstraße wegen eines häuslichen Streits gerufen wurden. Die Frau öffnete die Tür, ein 73-jähriger Mann kam wortlos aus der Wohnung und steuerte mit gezogenem Messer auf die Beamten zu.

Einen ersten Stichversuch konnte einer Polizisten abwehren. Als der Mann noch einmal ausholte, gab einer der Polizisten einen Schuss ab. Der Angreifer wurde dadurch abgelenkt und konnte überwältigt werden. Bei ihm wurden das Messer und ein selbst gebauter Schlagring sichergestellt. Einer der Polizisten erlitt eine Schnittverletzung an einer Hand.




Kommentieren