Letztes Update am Mo, 01.07.2019 10:00

APA / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Suche nach abgängigem Wanderer in der Obersteiermark



Ein 77-jähriger Wanderer wird seit Samstag auf der Stanglalpe im obersteirischen Bezirk Bruck-Mürzzuschlag vermisst. Eine erste Suchaktion am Wochenende wurde ergebnislos abgebrochen. Insgesamt suchten am Montag rund 100 Männer und Frauen von Feuerwehren, Bergrettung und Polizei mit neun Hundeführern sowie ein Hubschrauber des Innenministeriums nach dem Vermissten.

Laut Landespolizeidirektion Steiermark war der Einheimische am Samstag auf die Stanglalm aufgebrochen und wollte sich am Berg auf einer Hütte mit seiner Frau treffen. Als er aber nicht ankam und sie ihn auch nicht in der Umgebung finden konnte, alarmierte sie die Rettungskräfte. Noch in der Nacht auf Sonntag wurde die Suchaktion gestartet. Neben den zwei- und vierbeinigen Kollegen wird auch eine Drohne der Polizei bei der Suche verwendet. Die Angehörigen werden durch das Kriseninterventionsteam des Landes Steiermark betreut, hieß es am Montag seitens des Bereichsfeuerwehrverbands Mürzzuschlag.




Kommentieren