Letztes Update am Mo, 01.07.2019 10:43

APA / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Toter in Wiener Park gefunden - Tatverdächtiger festgenommen



Eine Spaziergängerin hat am Sonntagvormittag in einem Park bei der Maiselgasse in Wien-Landstraße einen Toten gefunden. Die Leiche war teilweise mit Laub und Zweigen bedeckt, berichtete die Polizei am Montag. Ein Tatverdächtiger wurde in unmittelbarer Nähe des Parks festgenommen. Seine Identität und jene des Opfers sind noch unbekannt.

Die männliche Leiche wies schwerwiegende, vermutlich durch stumpfe Gewalt ausgelöste Kopfverletzungen auf. Als potenzielle Tatwaffe wurde ein Ast sichergestellt. Wie groß dieser war, konnte Polizeisprecher Harald Sörös auf APA-Nachfrage nicht sagen.

Die Obduktion des Opfers ist noch ausständig. Der festgenommene Verdächtige hat sich in unmittelbare Nähe des Parks auffällig verhalten. „Er hat Kreise gezogen und immer wieder auffällig zum Tatort herübergeblickt“, sagte Sörös. Der Mann wird noch einvernommen, weshalb es laut dem Polizeisprecher erst am Dienstag nähere Informationen geben werde.




Kommentieren