Letztes Update am Mo, 01.07.2019 15:58

APA / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Wacker Innsbruck vermeldete: „Schuldenfrei“



Der FC Wacker Innsbruck ist mit 30. Juni 2019 schuldenfrei. „Aus eigener Kraft konnte in den vergangenen zwei Jahren das vorhandene negative Vereinskapital zur Gänze abgebaut werden“, gab der Fußball-Club am Montag per Aussendung bekannt. „Was hier, unter diesen schwierigen Voraussetzungen und Bedingungen geschafft wurde, ist einfach unglaublich“, sagte Präsident Gerhard Stocker.

Der Schritt sei vor allem dank hoher Transfererlöse gelungen, erklärten die Tiroler, die 2018/19 aus der Bundesliga abstiegen. Stocker zollte deswegen Sportchef Alfred Hörtnagl großes Lob, „dessen kluge Transferpolitik diese Leistung erst möglich gemacht hat“. Für die kommende Spielzeit in der 2. Liga stehe derzeit ein Basisbudget von rund drei Millionen Euro zur Verfügung.




Kommentieren