Letztes Update am Di, 02.07.2019 15:25

APA / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Tanklastwagen in Nigeria explodiert: Vermutlich rund 50 Tote



In Nigeria sind bei der Explosion eines Tanklastwagens Dutzende Menschen getötet worden. Die genaue Zahl der Toten sei noch nicht ermittelt, vermutlich seien rund 50 Menschen getötet worden, sagte am Dienstag Terver Akase, der Sprecher des Gouverneurs des Bundesstaates Benue. Der Tanklastwagen kippte am Montag auf einer Straße nahe dem Ort Ahumbe im Südosten des Landes um.

Augenzeugen zufolge explodierten später der Lkw sowie ein Bus. Getötet wurden laut Akase Insassen des Busses sowie Menschen, die am Unfallort standen und versuchten, das ausgeschüttete Öl einzusammeln. Gouverneur Samuel Ortom zeigte sich zufolge „zutiefst traurig“ über das Unglück.

In Nigeria und vielen anderen afrikanischen Ländern kommt es wegen schlechter Straßen und kaum gewarteter Fahrzeuge immer wieder zu schweren Verkehrsunfällen. Im Mai etwa explodierte im Nachbarland Niger ein Tanklastwagen und mindestens 58 Menschen starben.




Kommentieren