Letztes Update am Do, 04.07.2019 14:56

APA / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Tunesien: Toter Migrant und 80 Vermisste bei Schiffsunglück



Bei einem Schiffsuntergang in den Gewässern vor dem tunesischen Zarzis ist mindestens ein Migrant ums Leben gekommen, weitere 80 Personen werden vermisst. Dies berichtete die Hilfsorganisation Alarm Phone per Twitter. Die NGO bezog sich auf Aussagen des tunesischen Roten Halbmondes. Lediglich fünf Personen hätten den Schiffsuntergang überlebt.

Einer der Überlebenden aus Cote d‘Ivoire (Elfenbeinküste) starb in einem tunesischen Krankenhaus. Laut Alarm Phone war das Schlauchboot von der libyschen Küste abgefahren. In den letzten Wochen hat die Zahl der Migrantenabfahrten von der libyschen Küste wieder zugenommen.




Kommentieren