Letztes Update am Sa, 06.07.2019 11:54

APA / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Maler Eberhard Havekost im Alter von 52 Jahren gestorben



Der deutsche Maler Eberhard Havekost ist tot. Er sei am Freitag in Berlin im Alter von 52 Jahren gestorben, sagte sein Galerist Frank Lehmann am Samstag in Dresden. „Ich bin tief erschüttert, sein Tod kam so plötzlich“, sagte Lehmann. Havekost habe noch so viele Pläne gehabt.

Mit seiner kühlen, von modernen Medien inspirierten Malerei zählte er zu den international angesehensten zeitgenössischen deutschen Künstlern. „Dabei bewegte sich der Künstler immer auch im Spannungsverhältnis zwischen figürlicher und gegenständlicher Malerei, die seit jüngerer Zeit auch in informelle Abstraktionen mündeten und bis zur Konzeptkunst reichten“, hieß es in einem Text seiner Galerie. Er sei zu einem der wichtigsten Vertreter „einer weltweit neuen figurativen Malerei“ geworden.

Havekost wurde 1967 in Dresden geboren und hat dort an der Hochschule für Bildende Künste studiert. Er lebte und arbeitete in Berlin und lehrte als Professor an der Düsseldorfer Kunstakademie.




Kommentieren