Letztes Update am So, 07.07.2019 23:41

APA / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Tony-Preisträger Martin Charnin mit 84 Jahren gestorben



Der amerikanische Theaterregisseur und Lyriker Martin Charnin, der an dem Broadway-Hit „Annie“ mitwirkte, ist tot. Er sei am Samstag an den Folgen eines Herzinfarkts in einem Krankenhaus im US-Staat New York gestorben, teilte seine Tochter dem US-Branchenblatt „Hollywood Reporter“ am Sonntag mit. Charnin wurde 84 Jahre alt.

Er schrieb die Gesangstexte zu Dutzenden Bühnenproduktionen, darunter „Mata Hari“ und „Two by Two“, und führte häufig auch Regie. Sein größter Erfolg war das 1977 uraufgeführte Hit-Musical „Annie“ mit den Songs „Tomorrow“ und „It‘s a Hard Knock Life“. Die Original-Produktion über das Waisenkind Annie wurde am New Yorker Broadway mehr als 2.300 Mal aufgeführt. Sie gewann sieben Tony-Trophäen, darunter den Preis für die „Beste Musik“ für Charnin und den Komponisten Charles Strouse.




Kommentieren