Letztes Update am Mo, 08.07.2019 17:21

APA / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Weltranglisten-Erste Barty in Wimbledon ausgeschieden



Die Siegesserie von Ashleigh Barty ist im Achtelfinale des Tennis-Grand-Slam-Turniers von Wimbledon zu Ende gegangen. Die Weltranglisten-Führende aus Australien und French-Open-Siegerin verlor gegen die US-Amerikanerin Alison Riske am Montag 6:3,2:6,3:6.

Nach dem Gewinn des ersten Satzes ließ Barty kontinuierlich nach, sie kassierte die erste Niederlage nach 15 Siegen in Serie. Riske, die erstmals in ihrer Karriere in einem Grand-Slam-Viertelfinale steht, wird dort auf ihre Landsfrau Serena Williams treffen. Die 23-fache Grand-Slam-Turniersiegerin gewann am Montag gegen die Spanierin Carla Suarez Navarro 6:2, 6:2. Die 37-jährige Williams strebt beim Rasenturnier in London ihren 24. Grand-Slam-Titel an, sie würde damit den Rekord der Australierin Margaret Court einstellen.

Indes schied die 15-jährige US-amerikanische Qualifikantin Cori Gauf nach ihrem Sensationslauf in das Achtelfinale aus. Der Teenager unterlag der als Nummer sieben gesetzten Rumänin Simona Halep 3:6,3:6. Halep trifft im Viertelfinale auf die Chinesin Zhang Shuai.

Die ersten beiden Viertelfinalisten bei den Herren sind die Spanier Rafael Nadal (3) und Roberto Bautista Agut (23). Der zweifache Wimbledon-Sieger Nadal setzte sich gegen den Portugiesen Joao Sousa 6:2,6:2,6:2 durch, Bautista Agut besiegte ein wenig später den Franzosen Benoit Paire (28) 6:3,7:5,6:2.




Kommentieren