Letztes Update am Fr, 12.07.2019 20:58

APA / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Roger Federer erreichte sein zwölftes Wimbledon-Finale



Roger Federer hat das Halbfinal-Duell mit Rafael Nadal gewonnen und ist in Wimbledon zum zwölften Mal ins Endspiel eingezogen. Der 37-jährige Schweizer setzte sich am Freitag in London beim dritten Grand-Slam-Turnier der Tennis-Saison gegen den Rivalen aus Spanien 7:6(3),1:6,6:3,6:4 durch. Im Finale trifft Federer am Sonntag auf den serbischen Titelverteidiger Novak Djokovic.

Für Federer war es im 40. direkten Vergleich mit Nadal der 16. Sieg. Bei den French Open in Paris hatte der Schweizer zuletzt im Halbfinale gegen Nadal verloren.

Zuvor hatte Vorjahressieger Novak Djokovic sich am Freitag beim dritten Grand-Slam-Turnier der Tennis-Saison mit 6:2,4:6,6:3,6:2 gegen den spanischen Überraschungs-Halbfinalisten Roberto Bautista Agut durchgesetzt. Vor einem Jahr hatte Djokovic mit einem Final-Erfolg über den Südafrikaner Kevin Anderson zum vierten Mal nach 2011, 2014 und 2015 den Titel in Wimbledon gewonnen. „Ein Traum, wieder im Finale zu stehen“, sagte Djokovic.

Vor rund 15.000 Zuschauern hatte der Titel-Mitfavorit in der Regel die bessere Antwort - egal wie sehr der Weltranglisten-22. Bautista Agut auch arbeitete. Dennoch präsentierte sich der Spanier als Gegner auf Augenhöhe und nervte den Serben zunehmend mit seiner Konstanz und Hartnäckigkeit. Der Außenseiter nutzte die Schwächephase, ein Netzroller half ihm zum Satzausgleich.

Im dritten Satz gelang Djokovic das Break zum 4:2. Auch ihm sicherte dann auch die Netzkante beim entscheidenden Volley die erneute Satzführung. Ein Halbfinale über fünf Sätze wie vor einem Jahr gegen Nadal blieb ihm erspart, weil er sich den frühen Vorteil im vierten Durchgang nicht mehr nehmen ließ.

Zweimal hatte der 31-jährige Bautista Agut in diesem Jahr schon gegen die Nummer eins der Welt gewonnen. Dass er in Wimbledon aber am vorletzten Spieltag der Herren noch mitmischt, damit hatte der Spanier nicht gerechnet. Er hatte Urlaubspläne geschmiedet, bevor er im November heiraten will. Sechs seiner Freunde reisten ohne ihn nach Ibiza.




Kommentieren