Letztes Update am So, 14.07.2019 18:11

APA / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


550 Euro Strafe für niederländischen Münzendieb in Rom



Weil er Münzen aus dem Brunnen an der Piazza Navona in Rom gestohlen hatte, muss ein Mann in Italien eine Geldstrafe von 550 Euro zahlen. Polizisten hatten den Niederländer auf frischer Tat ertappt, als er die Geldstücke aus dem Wasser fischte, wie italienische Nachrichtenagenturen am Sonntag unter Berufung auf die Polizei berichteten.

Demnach war der 36-Jährige bereits am Samstag in den frühen Morgenstunden in den bei Touristen beliebten Fontana del Moro geklettert. Als er die Beamten bemerkte, habe er versucht, die gestohlenen Münzen zu verstecken, hieß es weiter.

Die Stadtverwaltung von Rom geht seit Kurzem härter gegen störendes Verhalten vor. Verboten ist es unter anderem, in den zahlreichen Brunnen der Stadt zu planschen oder nach 23 Uhr auf der Straße Alkohol zu trinken.




Kommentieren