Letztes Update am Mo, 15.07.2019 18:03

APA / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Tagessieg bei der Tour-de-France an Van Aert



Mehrere Mitfavoriten der 71. Tour de France haben sich am Montag auf der eher flachen,10. Etappe 1:40 Minuten Rückstand eingehandelt. Fünf Radprofis aus den bisherigen Top-Ten schafften es nach 217 km von Saint-Flour nach Albi nicht mit der ersten Gruppe ins Ziel. Thibaut Pinot, Rigoberto Uran und Jakob Fuglsang büßten etwa wertvolle Zeit ein. Der Belgier Wout van Aert gewann.

Der 24-jährige Van Aert sorgte für den bereits vierten Tagessieg des Jumbo-Teams. Der Franzose Julian Alaphilippe verteidigte das Gelbe Trikot des Gesamtführenden, neuer Zweiter anstelle des Italieners Giulio Ciccone ist Vorjahressieger Geraint Thomas. Der Brite hat 1:12 Minuten Rückstand. Der Niederösterreicher Patrick Konrad (Team Bora) kam mit der ersten Gruppe als 16. an und verbesserte sich in der Gesamtwertung von der 20. an die 12. Stelle. Konrad hat 2:46 Minuten Rückstand.




Kommentieren