Letztes Update am Di, 16.07.2019 15:08

APA / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Frankfurts Haller als Arnautovic-Nachfolger zu West Ham



West Ham United hat sich auf einen Nachfolger für den nach China zu Shanghai SIPG gewechselten ÖFB-Star Marko Arnautovic festgelegt. Der Franzose Sebastien Haller wechselt vorbehaltlich eines Medizinchecks von Eintracht Frankfurt in die englische Fußball-Premier-League. Die beiden Clubs hätten sich über die Transfermodalitäten geeinigt, gaben die Frankfurter am Dienstag auf Twitter bekannt.

Laut Medienberichten soll Haller rund 40 Millionen Euro Ablöse kosten. Die Transfersumme für Arnautovic hatte sich vergangene Woche auf kolportierte 25 Millionen Euro belaufen. Hallers Vertrag in Frankfurt würde noch bis 30. Juni 2021 laufen.

Haller hatte in der vergangenen Saison 15 Tore in der deutschen Bundesliga und weitere fünf in der Europa League erzielt. Nach Luka Jovic, der für rund 60 Millionen Euro zu Real Madrid wechselte, wäre der 25-Jährige bereits der zweite namhafte Angreifer, der den Club von Cheftrainer Adi Hütter diesen Sommer verlässt.




Kommentieren