Letztes Update am Di, 16.07.2019 16:17

APA / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Novak erreichte in Baastad mit Zweisatz-Sieg Achtelfinale



Dennis Novak steht im Achtelfinale des mit 586.140 Euro dotierten ATP-Turniers von Baastad. Der 25-jährige Niederösterreicher besiegte am Dienstag den Belgier Steve Darcis nach knapp 73 Minuten mit 6:2,7:5. Er bestreitet nun sein insgesamt viertes ATP-Tour-Achtelfinale, das erste außerhalb Österreichs. In diesem trifft er erstmals auf den als Nummer 4 gesetzten Franzosen Richard Gasquet.

Novak war im ersten Satz gegen Darcis schnell 4:1 voran und war zunächst ungefährdet. Dann geriet der Schützling von Touring-Coach Julian Knowle allerdings im zweiten Durchgang mit 2:5 in Rückstand. Der nach einer Verletzung auf Weltranglisten-Platz 195 zurückgefallene Darcis hatte davor seinen einzigen Breakball verwertet. Doch der ÖTV-Davis-Cup-Spieler fing sich und drehte den Satz mit fünf Games en suite noch um.

Novak ist in Baastad erstmals bei einem ATP-Event aufgrund seines Rankings in den Hauptbewerb gerutscht. Davor hatte er sich entweder qualifiziert oder von Wildcards in Österreich profitiert. Die drei bisherigen Achtelfinali hatte er auch in der Heimat geschafft: zweimal in Kitzbühel (2015, 2018) und einmal in Wien (2018).

Novak hatte zuletzt als ATP-104. hauchdünn den erstmaligen Einzug in die Top 100 verpasst und dann nach erfolgreicher Wimbledon-Qualifikation in der ersten Runde verloren. Vergangenes Jahr hatte er an der Church Road mit dem Einzug in die dritte Runde seinen bisher größter Erfolg gefeiert, dadurch fiel Novak am Montag auf Platz 121 zurück. Doch nun wird es im Ranking wieder aufwärts gehen. Ein Viertelfinale auf der ATP-Tour hat Novak, der in der Tennisakademie von Günter Bresnik und Wolfgang Thiem in der Südstadt trainiert, bis dato noch nicht erreicht.




Kommentieren