Letztes Update am Fr, 19.07.2019 09:09

APA / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Toter Fernfahrer in Tirol: Ermittlungen wegen Mordverdachts



Die Staatsanwaltschaft Innsbruck ermittelt im Fall eines vor rund drei Wochen auf einem Parkplatz bei Kufstein in Tirol leblos in der Fahrerkabine aufgefundenen Lkw-Lenkers wegen des Verdachts des Mordes. Ein Staatsanwaltschaftssprecher bestätigte der APA einen Bericht der „Tiroler Tageszeitung“.

Auslöser für die Mordermittlungen war vor allem das Obduktionsergebnis, hieß es. Der aus Moldawien stammende Lkw-Fahrer soll mit großer Wahrscheinlichkeit erschlagen worden sein. Das mutmaßliche Verbrechen ereignete sich laut dem Bericht auf einem Parkplatz im Gewerbegebiet Kufstein-Süd.




Kommentieren