Letztes Update am Sa, 20.07.2019 17:36

APA / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Alaphilippe baute Tour-Führung aus



Julian Alaphilippe hat das Gelbe Trikot der Tour de France auch im Hochgebirge behauptet und mausert sich immer mehr zu einem echten Anwärter auf den Gesamtsieg. Der Franzose belegte am Samstag bei der Bergankunft auf dem Col du Tourmalet knapp hinter seinem Landsmann Thibaut Pinot Platz zwei.

Vorjahressieger Geraint Thomas verlor wie am Vortag im Zeitfahren Zeit. Der Waliser liegt als Gesamtzweiter bereits 2:02 Minuten hinter Alaphilippe. Der Niederländer Steven Kruijswijk ist mit 2:14 Minuten Rückstand Dritter.

Pech hatte Österreichs Ass Patrick Konrad, der in der Anfangsphase des Schlussanstieges einen Defekt erlitt und abreißen lassen musste. Der Niederösterreicher verlor am Ende mehr als zwölf Minuten und fiel vom 14. Gesamtrang aus den Top 20. Sein deutscher Bora-Teamkollege Emanuel Buchmann kam mit den Favoriten ins Ziel und ist Gesamtfünfter (+3:12 Min.). Am Sonntag folgt die nächste Bergetappe in den Pyrenäen.




Kommentieren