Letztes Update am So, 21.07.2019 17:24

APA / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Alaphilippe behauptete Tour-Führung - Tagessieg an S. Yates



Die Spitze der Tour de France hat sich am Sonntag auf der letzten Pyrenäen-Etappe zusammengeschoben. Der Franzose Julian Alaphilippe verteidigte das Gelbe Trikot erfolgreich, liegt nach der 15. Etappe aber nur noch 1:35 Minuten vor Vorjahressieger Geraint Thomas. Den Tagessieg nach 185 km von Limoux nach Foix Prat d‘Albis holte sich dessen britischer Landsmann Simon Yates.

Ein Gewinner war aber auch Thibaut Pinot, der schon am Vortag auf dem Col du Tourmalet triumphiert hatte. Der Franzose attackierte am Schlussanstieg aus der Gruppe der Favoriten und machte Zeit gut. Als Gesamtvierter liegt er nun 1:50 Minuten hinter Landsmann Alaphilippe.

Die Österreicher Patrick Konrad und Gregor Mühlberger hatten mit der Entscheidung nichts zu tun. Ihr deutscher Bora-Teamkollege Emanuel Buchmann ist mit 2:14 Minuten Rückstand Gesamtvierter. Am Montag folgt der zweite und letzte Ruhetag der 106. Tour-Auflage, bevor in der zweiten Wochenhälfte die entscheidenden Etappen in den Alpen anstehen.




Kommentieren