Letztes Update am Do, 25.07.2019 12:11

APA / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Mann bedrohte in Wien 15-Jährige wegen Lärms mit Waffe



TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.

Ein 56-Jähriger hat am Mittwochnachmittag im Innenhof einer Wohnhausanlage am Kurt-Ohnsorg-Weg in Wien-Donaustadt ein 15-jähriges Mädchen mit einer Faustfeuerwaffe bedroht, weil er sich durch den Lärm der anwesenden Kinder und Jugendlichen belästigt fühlte. Der Mann wurde von Beamten der Wega festgenommen, berichtete die Polizei.

Der 56-Jährige beschwerte sich zuerst über den Lärm im Innenhof. Da die Jugendlichen seiner Aufforderung, den Hof zu verlassen, nicht nachkamen, holte er aus seiner Wohnung eine Schusswaffe. Er bedrohte damit das Mädchen, indem er die Waffe repetierte und in die Richtung der Jugendlichen hielt. Danach verließ der Mann den Tatort.

Eltern verständigten die Polizei, woraufhin Wega-Beamte den Mann in seiner Wohnung festnahmen. Dort wurde auch eine geladene Faustfeuerwaffe samt Munition sichergestellt.




Kommentieren