Letztes Update am Fr, 26.07.2019 16:55

APA / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Arsenal-Profis Özil und Kolasinac bei Überfall unverletzt



Die nur knapp einem Raubüberfall entkommenen Fußballstars Mesut Özil und Sead Kolasinac sind unverletzt geblieben. „Beiden geht es gut und sie werden heute trainieren“, sagte ein Sprecher ihres Clubs Arsenal am Freitag der Deutschen Presse-Agentur.

Als die Arsenal-Profis am Donnerstag mit einem teuren Auto durch den Nordwesten Londons fuhren, wurden sie von zwei Unbekannten auf einem Motorrad verfolgt und schließlich mit Messern bedroht. Die Täter sollen es auf den teuren Geländewagen von Özil abgesehen haben. Ein Video in den Online-Netzwerken zeigt, wie Kolasinac die bewaffneten Angreifer jedoch beherzt abwehrt. Mit bloßen Händen stürmt der 26-jährige Verteidiger auf einen der Bewaffneten mit Motorradhelm zu und schlägt ihn in die Flucht, während Özil den Wagen startet.

Mitarbeiter eines Restaurants sollen die Räuber schließlich verjagt haben. Kolasinac selbst äußerte sich nur knapp zu dem Vorfall: Am Freitagnachmittag veröffentlichte er auf Twitter ein Foto von sich und Özil, beide lachend und in Fußballmontur, und versah es mit dem Kommentar „Ich denke, uns geht es gut“.




Kommentieren