Letztes Update am So, 28.07.2019 12:05

APA / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Iran an Europäer: Golf-Schutzflotte „feindliches Signal“



Der Iran warnt die Europäer vor der Entsendung einer Marineflotte zum Schutz der Schifffahrt in der Golf-Region. Dies wäre „ein feindliches Signal“, sagte ein Regierungssprecher laut der halbstaatlichen Nachrichtenagentur FARS am Sonntag. Es wäre eine Provokation und würde die Spannungen verschärfen.

Nach der Festsetzung eines britischen Öltankers in der Straße von Hormuz Mitte des Monats strebt die Regierung in London einen europäischen Marineeinsatz in der für die weltweite Ölversorgung wichtigen Region an, um die Handelsschifffahrt zu sichern. Frankreich, Italien und Dänemark haben ihre Unterstützung signalisiert.

Der Konflikt mit dem Iran hat sich verschärft, seitdem die USA im vergangenen Jahr aus dem internationalen Atomabkommen zur Verhinderung einer iranischer Atombombe ausgestiegen sind und neue Sanktionen verhängt haben. Die europäischen Vertragsstaaten Großbritannien, Frankreich und Deutschland sowie die beiden anderen Unterzeichner Russland und China wollen das Abkommen retten. US-Präsident Donald Trump will die Islamische Republik zu einem strengeren Abkommen über ihr Atom- und Raketenprogramm zwingen.




Kommentieren