Letztes Update am So, 28.07.2019 15:32

APA / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Qualifikant Miedler in Kitzbühel nun gegen Ofner



Lucas Miedler hat sich am Sonntag erstmals für den Hauptbewerb des Generali Open in Kitzbühel qualifiziert, die Zulosung der Qualifikanten ergab nun ein weiteres Österreicher-Duell. Der 23-jährige Tullner besiegte in der 2. Ausscheidungsrunde für das größte Sandplatz-Tennisturnier Österreichs Carlos Berlocq (ARG-6) nach 3:18 Stunden mit 6:7(1),7:5,6:3. Nun trifft Miedler auf Sebastian Ofner.

Der Sieger trifft wiederum am Mittwoch (19.30 Uhr/live ServusTV) auf Topstar Dominic Thiem. Der Weltranglisten-Vierte hat ja in der ersten Runde ein Freilos. Mit Dennis Novak gegen Jurij Rodionov, die bereits 2018 in Kitzbühel in der ersten Runde aufeinandergetroffen waren, gibt es damit also drei ÖTV-Duelle beim Heim-Turnier in der Gamsstadt. Diese Begegnung wird es bereits am Montag (2. Match nach 13.30 Uhr) geben.

Der Tiroler Sandro Kopp, der ebenfalls die erste Quali-Hürde gemeistert hatte, verpasste hingegen den Hauptbewerb. Er musste sich dem in der Ausscheidung topgesetzten Hugo Dellien (BOL) mit 6:4,1:6,2:6 beugen.

Miedler hat sich damit zum dritten Mal in seiner Karriere nach Wien 2015 und St. Petersburg 2018 für ein ATP-Turnier qualifiziert. Gegen Ofner kämpft der aktuell 247. im ATP-Ranking um seinen ersten Hauptbewerbs-Sieg auf der ATP-Tour. „Das ist jetzt definitiv mein Ziel“, meinte Miedler danach.

„Das ist natürlich ein Klassiker gegen den Ofi. Ich weiß nicht, wie oft wir schon gegeneinander gespielt haben“, meinte der Niederösterreicher. Die beiden bisherigen Begegnungen nur auf Future- bzw. Challenger-Ebene hat Ofner gewonnen. Zuletzt Anfang Mai dieses Jahres im Challenger-Viertelfinale von Puerto Vallarta (MEX) mit 6:2,6:3.

Kuriosum am Rande Miedler/Ofner spielen im Doppel in Kitz Seite an Seite und werden sich sozusagen gemeinsam Montagnachmittag mit einem Doppel-Auftritt (nicht vor 16.00 Uhr) für ihr Einzel „aufwärmen“.

Für Thiem, der 2016 (gegen Jürgen Melzer) und 2018 (gegen den späteren Sieger Martin Klizan/SVK) jeweils gleich zum Auftakt im Achtelfinale gescheitert war, wird es auf jeden Fall eine neue Erfahrung: Weder gegen Ofner noch gegen Miedler hat es bisher offizielle Tour-Matches gegeben.




Kommentieren