Letztes Update am Mo, 29.07.2019 13:20

APA / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Mutter und Kind in Frankfurt vor Zug gestoßen



Ein Mann soll am Hauptbahnhof von Frankfurt am Main am Montag eine Frau und deren achtjährigen Sohn vor einen einfahrenden ICE gestoßen haben. Das Kind wurde von dem Zug erfasst und getötet, wie die Polizei mitteilte. Die Mutter konnte sich demnach noch rechtzeitig aus dem Gleisbett retten. Gegen den Verdächtigen ermittelt eine Mordkommission.

Medienberichten zufolge soll ein Verdächtiger festgenommen worden sein. Einzelheiten waren unklar.




Kommentieren