Letztes Update am Mi, 31.07.2019 13:21

APA / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Täter nach Banküberfall in Innsbruck auf der Flucht



Ein vorerst unbekannter Täter hat am späten Mittwochvormittag eine Bank am Innsbrucker Marktplatz überfallen. Der Mann bedrohte nach bisherigen Information vermutlich einen Bankangestellten mit einem Messer und erbeutete Bargeld, sagte eine Polizeisprecherin der APA. Daraufhin flüchtete er zu Fuß. Eine Alarmfahndung mit Hubschrauberbeteiligung war im Gange.

Der Täter war bei dem Überfall im Zentrum Innsbrucks maskiert und verstaute die Beute in einem roten Plastiksack. Die Höhe der Beute war vorerst unklar. Inzwischen veröffentlichte die Polizei auch Bilder aus der Überwachungskamera. Der Unbekannte war etwa 1,80 Meter groß, trug eine helle Hose, einen schwarzen Pullover und eine Schildkappe.




Kommentieren