Letztes Update am Mi, 31.07.2019 14:39

APA / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Von der Leyen sprach über ihre Leitlinien in Madrid



Die künftige EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen hat am Mittwoch ihre Tour durch Europas Hauptstädte in Spanien fortgesetzt. Bei ihrem Treffen mit dem geschäftsführenden Ministerpräsidenten Pedro Sanchez wolle sie über ihre politischen Leitlinien sprechen, schrieb von der Leyen auf Twitter kurz nach ihrer Ankunft am Mittwoch in Madrid.

Mit dem Sozialisten wolle sie außerdem beim Arbeitsessen im Regierungssitz Palacio de la Moncloa Themen besprechen, die auch für Spanien sehr wichtig seien, wie das Soziale Europa, Migration, Klimawandel und die Gleichberechtigung der Geschlechter. Auch ein Gespräch mit Spaniens Außenminister Josep Borrell ist vorgesehen, der als EU-Außenbeauftragter nach Brüssel wechseln möchte.

Am Freitag wird die 60-Jährige in Rom erwartet. Ursula von der Leyen soll nach derzeitigem Stand zum 1. November die Amtsgeschäfte von Jean-Claude Juncker übernehmen.




Kommentieren