Letztes Update am Do, 01.08.2019 20:27

APA / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Doppler/Horst in Wien bereits in Gruppenphase gescheitert



Die größten österreichischen Hoffnungsträger Clemens Doppler/Alexander Horst sind beim Beach-Volleyball-Major in Wien bereits in der Gruppenphase gescheitert. Die Vorjahresviertelfinalisten unterlagen am Donnerstagabend den deutschen WM-Zweiten Clemens Wickler/Julius Thole 0:2 (-25,-18) und wurden diesmal nur 25.

Ebenfalls ausgeschieden sind Robin Seidl/Philipp Waller. Martin Ermacora/Moritz Pristauz erreichten hingegen die K.o.-Phase, ihre Gegner am Freitag in der Zwischenrunde sind noch offen. Katharina Schützenhöfer/Lena Plesiutschnig stehen bereits im Achtelfinale, sie treffen am Freitagvormittag auf die kanadischen Weltmeisterinnen Sarah Pavan/Melissa Humana-Paredes.

Ermacora/Pristauz erreichten mit einem 2:1 (17,-19,12) gegen die Polen Piotr Kantor/Bartosz Losiak indes die K.o.-Phase. Zuvor waren sie den norwegischen Seriensiegern Anders Mol/Christian Sörum 0:2 unterlegen.

Die WM-Neunten Seidl/Waller mussten sich zunächst den niederländischen Ex-Weltmeistern Alexander Brouwer/Robert Meeuwsen ebenfalls in zwei Sätzen (-17,-19) beugen. Ein 1:2 (-20,15,-14) gegen die WM-Halbfinalisten Tri Bourne/Trevor Crabb (USA) besiegelte dann das Aus für dieses Duo.

Das Duo Katharina Schützenhöfer/Lena Plesiutschnig, das am Mittwoch für den bis dato einzigen ÖVV-Erfolg gesorgt hatte, erreichte indes erstmals das Achtelfinale. Die Steirerinnen besiegten am Donnerstag in der ersten K.o.-Runde des Majors die Slowakinnen Andrea Strbova/Natalia Dubovcova in drei Sätzen. Im Achtelfinale am Freitagvormittag wartet mit den Weltmeisterinnen Sarah Pavan/Melissa Humana-Paredes (CAN) ein ganz großes Kaliber.




Kommentieren