Letztes Update am So, 04.08.2019 21:51

APA / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Zwei Tote bei Explosion von Blindgänger in Polen



Zwei Menschen sind in Polen bei der Explosion eines Blindgängers ums Leben gekommen. Die beiden 29 und 35 Jahre alten Männer hätten das Kampfmittel am Sonntag in eine Garage gebracht, wo es zur Detonation gekommen sei, sagte ein Polizeisprecher nach Angaben der Agentur PAP.

Bombenentschärfer der Polizei und der Armee rückten an und entdeckten bei einer ersten Durchsuchung noch weiteres gefährliches Militärmaterial. Um das Grundstück in dem Dorf Czarnowo unweit der Stadt Ostroleka in der Woiwodschaft Masowien wurde eine Sperrzone von 500 Metern eingerichtet.

Nach Medienberichten soll es sich bei einem der beiden Toten um einen Hobbysammler von Weltkriegsmunition handeln. In der Region fanden im Ersten Weltkrieg, im Polnisch-Sowjetischen-Krieg und im Zweiten Weltkrieg schwere Kämpfe statt.




Kommentieren