Letztes Update am Mo, 05.08.2019 07:28

APA / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Kanadische Polizei verfolgt Spur mordverdächtiger Teenager



Auf der Jagd nach zwei mordverdächtigen Teenagern geht die Polizei in Kanada einer möglichen neuen Spur nach. Fünf Taucher hätten in einem Teil des Flusses Nelson im Norden der Provinz Manitoba eine Suchaktion gestartet, teilte die Polizei am Sonntag mit. Auf dem Fluss sei bei einem Hubschrauberüberflug am Freitagnachmittag in der Nähe von Gillam ein leeres Aluminiumboot entdeckt worden.

Die Polizei vermutet, dass sich die beiden jungen Männer in dem unwirtlichen Gebiet nahe der Ortschaft Gillam versteckt halten. Dort war am 23. Juli ihr ausgebranntes Fluchtfahrzeug gefunden worden.

Nach den beiden jungen Männern wird seit zwei Wochen wegen des Doppelmordes an einem jungen australischen Touristen und seiner Freundin aus den USA sowie an einem 64-jährigen kanadischen Professor gefahndet. Mitte vergangener Woche hatte die Polizei mitgeteilt, die Suche nach dem 19 Jahre alten Kam McLeod und dem 18-jährigen Bryer Schmegelsky zurückzufahren. In der dünn besiedelten Wald- und Sumpfregion um Gillam leben nur rund 500 Menschen, dafür aber zahllose Mücken und Bären.




Kommentieren