Letztes Update am Fr, 09.08.2019 11:28

APA / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Danso wechselt zu Hasenhüttl-Club Southampton



Österreich hat einen weiteren Spieler in der englischen Fußball-Premier-League. ÖFB-Verteidiger Kevin Danso wechselt vorerst für ein Jahr auf Leihbasis vom FC Augsburg zu Southampton. Das gaben die beiden Clubs am Freitag bekannt. Laut Medienangaben verfügt Southampton, der Club von Trainer Ralph Hasenhüttl, auch über eine Kaufoption auf den 20-Jährigen.

Dem „Southern Daily Echo“ zufolge soll der 20-Jährige zunächst für eine Saison ausgeliehen werden. Dann soll es eine Kaufoption für den variablen einsetzbaren Defensivspieler, der zuletzt meistens als Innenverteidiger aufgeboten wurde, geben. Bei Augsburg hatte Danso im vergangenen Winter einen bis 2024 gültigen Vertrag unterschrieben.

Für den groß gewachsenen Spieler wäre es eine Rückkehr nach England. Dorthin war der in Voitsberg als Sohn ghanaischer Eltern geborene Danso als Kind mit seiner Familie übersiedelt. Seine ersten Clubs waren Reading und die Milton Keynes Dons, ehe er 2014 in die Augsburg-Jugend wechselte.

In Bayern reifte er zum Teamspieler heran. Sechs Einsätze hat er für die ÖFB-Auswahl bereits absolviert, sein Debüt gab Danso im September 2017 als 18-Jähriger in der WM-Qualifikation gegen Wales.

Die Transfer-Deadline in der Premier League hatte eigentlich am Donnerstagabend um 18.00 Uhr MESZ geendet. Southampton soll jedoch innerhalb der Frist erfolgreich um eine Ausnahme angesucht haben, um den Deal später bekanntgeben zu dürfen. Laut Medienberichten hat Augsburg die Verzögerung verursacht, weil der Club noch auf die finale Abwicklung der Formalitäten beim Deutschen Fußball-Bund (DFB) warten wollte.




Kommentieren