Letztes Update am Sa, 10.08.2019 11:37

APA / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Marquez auch im Samstag-Training in Spielberg Schnellster



Marc Marquez hat beim Motorrad-GP von Österreich auch am Samstag Trainings-Bestzeit erzielt. Der WM-Führende fuhr im FP3 mit seiner Honda 1:23,251 Min. und stieg damit vor Maverick Vinales und Andrea Iannone als Schnellster der zehn direkt für die Pole-Ausscheidung qualifizierten Fahrer auf. Dies schafften auch Valentino Rossi (6.) sowie als einziger KTM-Pilot Pol Espargaro als Zehnter.

Das Pole-Qualifying in der MotoGP-Klasse (Q2) beginnt um 14.35 Uhr. Davor (14.10 Uhr) bestreiten die restlichen Fahrer das ebenfalls 15-minütige Q1, aus dem die schnellsten zwei Piloten ebenfalls noch ins Q2 aufrücken. Das MotoGP-Rennen am Sonntag (live ServusTV) beginnt um 14.00 Uhr.

In der Moto3-Klasse erzielte der Österreicher Max Kofler (KTM) im dritten freien Training die 28. Zeit. Der 18-jährige Wild-Card-Fahrer bleibt der WM vorerst erhalten, Kofler kann auch beim nächsten Rennen in Silverstone starten.




Kommentieren