Letztes Update am Sa, 10.08.2019 18:11

APA / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Augsburg und Mainz 05 im deutschen Cup ausgeschieden



Die deutschen Fußball-Bundesligisten FC Augsburg und Mainz 05 sind in der ersten Cup-Runde ausgeschieden. Augsburg unterlag am Samstag mit den Österreichern Georg Teigl und Michael Gregoritsch dem Regionalligisten SC Verl mit 1:2, Mainz verlor im rheinland-pfälzischen Derby beim Drittligisten 1. FC Kaiserslautern 0:2. Karim Onisiwo spielte bei den Mainzern durch.

Zu den Erstligisten, die auch in der zweiten Runde des Wettbewerbs dabei sind, gehört der durch die Tönnies-Affäre krisengeschüttelte FC Schalke 04. Die Gelsenkirchener gewannen beim niedersächsischen Regionalligisten SV Drochtersen/Assel ungefährdet 5:0. Den Treffer vom 2:0 steuerte ÖFB-Teamstürmer Guido Burgstaller in der 61. Minute bei.

Bayer Leverkusen setzte sich nach einer durchwachsenen Vorbereitung bei Alemannia Aachen klar 4:1 durch. Dabei vertrat Ramazan Özcan im Tor den erkrankten Lukas Hradecky, in der Verteidigung spielte Aleksandar Dragovic durch. Julian Baumgartlinger wurde in der 72. Minute eingetauscht.




Kommentieren