Letztes Update am So, 11.08.2019 09:24

APA / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Biker kollidierte in Obersteiermark mit Gegenverkehr



Fünf Menschen sind am Samstag bei einem Zusammenstoß eines Motorrads mit einem Pkw im obersteirischen Großsölk zum Teil schwer verletzt worden. Der 24-jährige Biker dürfte laut Landespolizeidirektion Steiermark beim Überholen den entgegenkommenden Pkw übersehen haben und kollidierte mit dem Auto. Dieses prallte gegen den vom Motorradfahrer zuvor überholten Pkw.

Der Unfall ereignete sich gegen 15.20 Uhr auf der Sölkpassstraße (L704). Der junge Mann aus dem Bezirk St. Pölten überholte einen vor ihm fahrenden Pkw. Dabei kollidierte er frontal mit dem entgegenkommenden Pkw. Der Motorradfahrer wurde dabei schwer verletzt. Er wurde mit dem Rettungshubschrauber Christophorus 99 ins das Krankenhaus Schwarzach geflogen.

Der Lenker des Pkw wurde verletzt und ins DKH Schladming gebracht. Sein Fahrzeug prallte wiederum gegen den überholten Wagen mit insgesamt drei Insassen, die aufgrund ihrer Verletzungen ebenfalls ins Spital eingeliefert werden mussten.




Kommentieren