Letztes Update am So, 11.08.2019 10:11

APA / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Sekundenschlaf am Steuer: Zwei Unfälle und 13 Verletzt



Sekundenschlaf hat in der Nacht auf Sonntag bei zwei Unfällen insgesamt 13 Verletzte gefordert. Auf der Innkreisautobahn A8 geriet der Wagen einer 37-jährigen Lenkerin aus Deutschland auf den Grünstreifen und überschlug sich. Die Frau, ihr 39-jähriger Ehemann und die vier Kinder im Alter von sieben Monaten, fünf, acht und 14 Jahren wurden verletzt ins Krankenhaus Ried im Innkreis eingeliefert.

In Buch-St.Magdalena in der Steiermark prallte ein 56-jähriger Pkw-Lenker samt Anhänger gegen eine Leitplanke. Das mit sieben Erntehelfern besetzte Fahrzeug wurde in einen Maisacker katapultiert. Alle Insassen wurden in die Krankenhäuser Hartberg und Oberwart gebracht. Rot-Kreuz-Teams aus Hartberg und Bad Waltersdorf übernahmen die medizinische Erstversorgung. Am Fahrzeug entstand ein Totalschaden.




Kommentieren