Letztes Update am Do, 15.08.2019 14:28

APA / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Unmündige Kinder am Weg nach Österreich in Ungarn gestoppt



Am Budapester Flughafen sind ein Iraker und eine Syrerin festgenommen worden, weil sie nach Behördenangaben vier Kinder im Alter zwischen vier und zehn Jahren illegal nach Österreich bringen wollten. Wie die ungarische Nachrichtenagentur MTI am Donnerstag berichtete, waren die Verdächtigen in Begleitung der Kinder am Dienstagabend aus Athen kommend eingereist.

Bei der Passkontrolle am Flughafen fiel auf, dass die Frau und die Kinder mit verfälschten griechischen Dokumenten unterwegs waren. Für die Erwachsenen klickten darauf hin die Handschellen. Die Kinder wurden vorerst in einem staatlichen Waisenhaus untergebracht.

Ein zehnjähriger Bub aus Afghanistan und ein neun Jahre alter Iraker hätten zu ihren Verwandten nach Österreich gebracht werden sollen, hieß es. Die festgenommene Frau wiederum hätte sich mit ihren sechs und vier Jahre alten Töchtern in Österreich niederlassen wollen.




Kommentieren