Letztes Update am Sa, 17.08.2019 01:44

APA / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


„Easy Rider“-Star Peter Fonda mit 79 Jahren gestorben



TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.

Der US-Schauspieler Peter Fonda ist im Alter von 79 Jahren gestorben. Der unter anderem durch seine Rolle im Kultfilm „Easy Rider“ bekannt gewordene Schauspieler starb nach Angaben seines Agenten Freitag früh in seinem Haus in Los Angeles im Familienkreis an den Folgen einer Lungenkrebs-Erkrankung.

Die Todesursache war den Angaben zufolge Atemstillstand. „Während wir den Verlust dieses herzlichen und freundlichen Mannes betrauern, wünschen wir allen, seinen unbezähmbaren Lebensgeist und seine Liebe für das Leben zu feiern“, hieß es in einer Mitteilung.

Der Sohn von Hollywood-Star Henry Fonda (1905-1982) und jüngere Bruder von Schauspielerin Jane Fonda wurde 1969 als Motorradfreak „Captain America“ in dem Kult-Streifen „Easy Rider“ zum Idol der Hippie-Bewegung und zum Helden des Neuen Hollywoods. Der Film mit Fonda, Dennis Hopper und Jack Nicholson schrieb Kinogeschichte. Fonda erhielt als Drehbuchautor eine Oscar-Nominierung.

Als Regisseur machte sich Fonda mit Produktionen wie „Der weite Ritt“ (1970) und dem Science-Fiction-Film „Expedition in die Zukunft“ (1973) einen Namen. Eine weitere Oscar-Nominierung als bester Hauptdarsteller brachte ihm das Drama „Ulee‘s Gold“ (1998) ein.




Kommentieren